Info-Box

Der Ganztag

Der Unterrichtstag beginnt um 8.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Unser Gebäude steht den Schülerinnen und Schülern ab 7.45 Uhr offen. In den Klassenräumen können sie mit den MitschülerInnen plaudern und sich auf den Schulvormittag einstimmen. Montags und Mittwoch findet planmäßiger Unterricht und je eine Übungsstunde in den Hauptfächern statt. Zusätzlich gibt es eine Trainingsstunde, in der das Lernen in allen Fächern geübt wird. Der Unterricht findet im Klassen- und differenzierten Kursverband statt. Das Doppelstundenprinzip hat sich bei uns bewährt. Es zeichnet sich durch viel Ruhe im Schultag aus. Nach einer Doppelstunde findet eine gemeinsame Frühstückspause statt. Im Anschluss daran können die Kinder und Jugendlichen 20 Minuten an der frischen Luft toben, spielen oder erzählen. Nach einer weiteren Doppelstunde erfolgt die zweite Pause. Sie dauert 20 Minuten. An den dritten Doppelstundenblock schließt sich eine 65-minütige Mittagspause an, in der unsere Schülerinnen und Schüler zu Mittag essen, Spiel- und Sportangebote nutzen oder an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften teilnehmen können. Am Nachmittag findet eine weitere Doppelstunde statt. Donnerstags nehmen die Schülerinnen und Schüler  nach der Mittagspause an gewählten Arbeitsgemeinschaften teil. Um individuell fördern zu können, stehen in manchen Jahrgängen weitere Förderstunden zur Verfügung. Hier können in Kleingruppen gezielt Lücken aufgearbeitet werden, Übungen und Themen wiederholt und vertieft werden.

Die Pausen

Um erfolgreich lernen zu können, dürfen Pausen nicht fehlen. Unsere Schülerinnen und Schüler haben nach jeder Doppelstunde 20 Minuten Pause. Vor der 1. Hofpause findet ein gemeinsames Frühstück im Klasenraum statt. In der 2. Pause und vor dem Unterricht besteht die Gelegenheit, Brötchen und Baguettes für wenig Geld zu erwerben. Ob die Schüler und Schülerinnen sich nach ihrem Frühstück zum gemütlichen Plausch auf die zahlreichen Sitzgelegenheiten zurückziehen oder sich bei Fang- und Laufspielen auf den beiden Schulhöfen austoben, bleibt ihnen selbst überlassen. Mehrere auf den Schulhöfen befindliche Tischtennisplatten und eine Spielwiese laden zu sportlichen Aktivitäten ein. Die 5-Minuten-Pausen am Vormittag sind abgeschafft. Es gibt sie nur noch am Nachmittag.

Die Mittagspause

In der Mittagspause können die Schülerinnen und Schüler der Realschule Oppum:

Verlässliche Schulzeiten

Für die Klassen 5 und 6 gibt es folgende Regelungen für abgesicherte verlässliche Schulzeiten: Im Vertretungsplan haben diese Klassen Vorrang. Das heißt, dass nach Möglichkeit von der 2. bis zur 8. Stunde Unterricht erteilt wird – von 8.45 Uhr bis 15.10 Uhr. Die Eltern werden am Vortag von vorhersehbaren Unterrichtsausfällen informiert – die Klassenleitung sagt den Kindern Bescheid. Diese schreiben eine Notiz ins Aufgabenheft. In unvorhersehbaren Ausnahmefällen greift eine schriftlich erteilte Anweisung der Eltern für die Schule.