Info-Box

Auch in diesem Schuljahr arbeiten wir weiter an diesem Projekt:
Z. Bsp. auf den Weihnachtsmärkten in Oppum und Linn.
Termine: Aktuelles

Realschule Oppum spendet 1100,00 € für die Aktion Canchanabury

Die Aktion Canchanabury setzt sich seit 50 Jahren für Menschen ein, die durch Lepra, Aids und andere Krankheiten ausgegrenzt und zu Aussätzigen gemacht werden.

Die Aktion Canchanbury hilft den Ärmsten der Armen in den Ländern des Südens Zugang zur gesundheitlichen Grundversorgung ermöglichen. So auch in Uganda:
In der Hauptstadt Kampala im Rubaga-Hospital gibt es eine besondere Abteilung, die sich um die große Zahl der AIDS-Waisen kümmert. Hier sorgen Schwester Resty Ndagano und ihr Team dafür, dass die Kinder zur Schule gehen, um die Zahlung des Schulgeldes zu ermöglichen, für die Schuluniform, dass Schulbücher da sind und um medizinische Versorgung zu sichern.
Im vergangenen Sommer waren Frau Roos und Olivia Kizito bei uns zu Besuch und so konnte die symbolische Übergabe des Gesammelten in ihrer Gegenwart erfolgen.

Die 3. Lerngruppe 10PP seit 2009 arbeitete jetzt sehr intensiv, um Geld für die Aktion Canchanabury zu sammeln.

In diesem Jahr ist der Geschäftsführer der Aktion, Herr Micheel bei uns, um 1100,00 € Spenden der Realschule Oppum entgegenzunehmen.

Die Übergabe fand am Mittwoch, 06.07.2011 um 10:00 Uhr im Musikraum der Realschule Oppum (B113) statt.